Schreibstrom Logo

MUS-E Die Künste in der Schule

MUS-E Die Künste in der Schule
MUS-E ist ein kulturelles Bildungsprojekt, das die Künste in die Schule bringt: Professionelle Kunstschaffende aller Sparten arbeiten zwei Jahre lang wöchentlich zwei Lektionen in einer Schulklasse und stellen ihre speziellen Fähigkeiten in den Kontext Schule. MUS-E richtet sich an Klassen der Primarstufe (2. und 4. Schuljahr).

Lehrpersonen können Kunstschaffende aus den Bereichen Film, Kunst, Literatur, Musik, Tanz oder Theater auswählen.
Schreibstrom engagiert sich im Bereich literarisches Schreiben/Literaturprojekte an Schulen.

MUS-E wurde 1993 von Yehudi Menhin ins Leben gerufen.
MUS-E ist ein kulturelles Bildungsprojekt und bringt die Künste in die Schule. Der Verein MUS-E Schweiz ist für die nationale Verbreitung des Programms zuständig. Der Sektor schule&kultur des Volksschulamts initiiert und koordiniert MUS-E im Kanton Zürich während einer vierjährigen Pilotphase, 2011 – 2014.

Leider wurde das Zürcher Muse-Projekt von Schule & Kultur wieder eingestellt. Aber es soll hier in Erinnerung bleiben. Es war schön!